Der Doktor und ‚One direction‘

Gestern Abend erwartete mich zu Hause ein Geschenk. Vom A-Hörnchen. Ganz aufgeregt war er und ich dann auch. Ich packte das Päckchen aus und fand ein Album von „one direction“. 


Nach den ersten drei Sekunden der Verwunderung  wurde mir klar: Das Hörnchen hat mächtig mitgedacht! 

Auch er hat mitbekommen, dass ich eine große Liebe zu Dr Who und seiner Tardis entwickelt habe. Am Morgen war A-Hörnchen im Supermarkt gewesen und hatte dort die CD mit der vermeintlichen Tardis  drauf gesehen. Als ich später das Haus verlassen hatte, um mit den kleinen zum Spielplatz zu gehen, ist er erneut in den Laden gefahren und hat die Tardis-CD gekauft. Als mir das klar wurde war ich sehr sehr gerührt!! Ich bin jetzt „one direction“ Fan! Tatsächlich habe ich A-Hörnchen über die Verwechslung aufgeklärt, habe ihn aber vor allem deutlich gesagt, wie wahnsinnig sehr ich mich freue!!! 

Das Pinguruh

Das A-Hörnchen musste heute zum Zahnarzt. Nach erfolgreicher nicht-Behandlung durfte er sich aus einer Kiste ein Spielzeug aussuchen. A-Hörnchen wühlte ausdauernd in der Kiste und ich fragte mich schon, ob bei diesen Dingen überhaupt noch was für ihn dabei wäre. 

Nach einiger Zeit entschied er sich für ein kleines Plastik- Känguru. Im Auto angekommen betrachtete er seine Beute und sagte dann:“D-Hörnchen hat noch kein Känguru und er wird sich gleich bestimmt freuen!“ Da war ich wieder einmal total entzückt von meinem Sohn. Ihm war sofort klar, dass in der Kiste für ihn nichts dabei wäre. Aber ohne zu murren hat er sich sogar Mühe gegeben, etwas auszusuchen, über das sein kleiner Bruder sich wirklich freut. 

Das Pinguruh, wie es D-Hörnchen nennt, war sofort ein voller Erfolg und wurde ausdauernd bespielt. Und somit freute sich auch A-Hörnchen über das Geschenk.  

Eine Wassermelone

Heute waren wir bei Uroma und Uropa. Und zum Abschied drückte man jedem Kind einen 50€ (!!!) Schein in die Hand mit den Worten:“Kauf dir was schönes!“

Im Auto ging dann das große Planen los. A-Hörnchen wollte Lego und einen SuperSoker. B-Hörnchen träumte von einem großen Kuscheltier und D-Hörnchen freut sich über ‚Atus‘. C-Hörnchen strahlte und sagte:“Ich will eine große Wassermelone!“

Stille im Auto. Staunen. Zweifeln. Und dann die klärenden Worte:“ Dann kann ich euch alle nass spritzen!“ 

Eine Wasserpistole sollte es also sein. Logisch. 

Reich be-hörnt

Heute ging ein großer Wunsch meines C-Hörnchens in Erfüllung: Ein Zahlen-Shirt. 

Die Mama der besten Freundin ist eine begnadete Näherin und C-Hörnchen hatte das Modell schon ausführlich bei ihrer Freundin bestaunt. Heute war die Freude dann groß. Und ganz wichtig: Mama! Beim Essen ziehe ich das aber aus!!!

Danke der Mampelmuse für dieses zauberhafte Stück. 

htts://www.facebook.com/mampelpuse