Zweitwohnung!!

Schon seit Jahren habe ich den Traum von einer Zweitwohnung. Ein Domizil, in dem ich mich gelegentlich aufhalten kann, wo ich in Ruhe lernen kann. Gemütlich, still und ganz allein. Einfach mal 24 Stunden wo anders sein, allein eine Pizza essen und was trinken. Oder ausgehen und hinterher in Ruhe ausschlafen.  Ein herrlicher Gedanke!!

Heute hat der Traum eine ganz neueFacette bekommen: Ausgerechnet die Wohnung über unserem Kinderarzt ist frei. Eine hübsche 22 qm Wohnung. Ich. Will. Sie.  Haben!!!!!! Zu schade, dass wir leider nicht mit dem entsprechendem Reichtum gesegnet sind und der Traum vom Zweitwohnsitz mit Privat-Wartezimmer wohl ein Träumchen bleiben wird. Aber ein schönes! Ein sehr schönes!! Gott, wäre das schön!!

Garage INC. 

Wir bewohnen einn Haus ohne Keller, Schuppen und nennenswerten Vorgarten. Was im ersten Moment banal oder unwichtig klingt, dramatisiert sich wenn man bedenkt, dass jeder von uns ein Fahrrad besitzt, wir einen Fahrradanhänger und einen Bollerwagen besitzen, und dass all das irgendwo wohnen muss. 

Zum Glück Haben wir vor inzwischen acht Jahren die Möglichkeit bekommen, hier in der Straße eine Garage zu mieten. Eine Garage; nun ja, nennen wir es Loch. 

In diesem Loch steht nun unsere gesamte Habe und nun, langsam aber sicher, seit ca. vier Jahren, beginnt das Loch plötzlich, langsam aber stetig sich überraschend und ohne jede Ankündigung selbst zu verdauen. Die Decke ist undicht und hängt ins Loch, von den Wänden bröckelt der Putz und die Tür ist ähnlich blickdicht wie ein Häkel-Bikini (nur weniger ästhetisch).

Unser redegewandter, geschäftstüchtiger und gemächlicher Vermieter sieht dem Problem ins Auge; ca. ein mal im Jahr. Mir einem Trupp Helfershelfer. Dann stehen sie da einen Moment, gucken wissend, sprechen viel und ver-sprechen bald wieder zu kommen. Heute haben wir wieder mal telefoniert. Das Jahr ist fast rum . Ich bin gespannt.