82 Zähne

Mammutaufgabe: Zahnarzt. Alle vier waren fällig und somit stratzten wir in die Praxis. Ich persönlich habe eine Heidenangst vor dem Zahnarzt und überwinde mich hoch selten dorthin zu gehen. Das soll aber eine andere Geschichte sein. 

A-Hörnchen wollte allein ins Behandlungszimmer, somit warteten wir erstmal 10 Minuten und gucken Bücher. 

Anschließend fliegender Wechsel; A-Hörnchen lesen im Wartezimmer, alle anderen Hörnchen und Mama in d Behandlungszimmer. Auch B- und C-Hörnchen haben sich tapfer auf den Stuhl getraut und zu meiner großen Überraschung hat sich auch das D-Hörnchen in seinen Mini-Mund gucken lassen. 

Resultat: 4 Kinder und 82 wunderschöne, weiße, intakte Zähne. Und die bleibende Verwunderung darüber, was einen Menschen dazu veranlasst, ZAHNARZT zu werden… Man kann sich nur wundern.