How to gesund bleib

Es wird Herbst. Wir merken das daran, dass die Hörnchen kranken und es schnieft und schnorcht. Ein bisschen Husten hier, ne Schnotternase da und irgehdwie bin auch ich nicht ganz intakt. „Obstsalat!“, beschloss das Völkchen, und Pfannekuchen dazu. Ich stimmte zu und sie legten los.

A- und C-Hörnchen gingen einkaufen und besorgten lauter gesundes Obst: Äpfel, Birnen, Pfirsich und Champignons – ein Genuss. Anschließend schnibbelten sie munter drauf los, machten den Teig für die Pannekoken, karamellisierten das Obst und brieten alles ab. Das Resultat konnte sich sehen lassen und ganz bestimmt hat es uns ein bisschen gesünder gemacht. Und ja, ich gebe es zu, die Champignons habe ich aus dem Obstsalat diskutiert. Sie wurden roh dazu nicht verspeist.

Obstsalat 

Manchmal bin ich so ungeschickt. Heute ist Fasching in der Kita. Jedes Kind soll etwas für das Buffet mitbringen. Ganz weise habe ich für C- und D-Hörnchen das gleiche ausgesucht: Obstsalat.  C-Hörnchen hat das so ausgesucht, D-Hörnchen hat keine Meinung und mir kam das schlau vor. 

So lange, bis ich gestern Abend festgestellt habe, dass ich so nen Obstsalat ja am Abend schlecht vorbereiten kann. Und so habe ich heute morgen geschnibbelt. Zwei ordentliche Kumpen Obstsalat. Äpfel und Birnen natürlich geschält und auch sonst alles in Bester Demeter-Qualität. Soll ja keiner an unserem Essen sterben. Nächstes Jahr mach ich …. Krosse Brötchen.  

Nachtrag: Und dann kommt man in die Kita und so ein Gör kotzt das ganze Buffet voll. Ist das ekelhaft