🌷200 🌷

Ich möchte diesen Moment kurz mit euch teilen, mit euch 200, denen Menschen, die diesem Blögchen tatsächlich folgen. Denn heute sind es ganz genau 200. Ich bin begeistert!

Als ich 2015 startete, tat es des Schreibens wegen. Schreiben tut mir gut und ich tue es bei weitem nicht nur hier. Jeden Schritt, jeden Pups in meinem Leben schreibe ich auf. Nun, jedenfalls startete ich den Blog primär für mich und freue mich umso mehr, das jeden meiner Wirren Gedanken so vielen Menschen lesen. Natürlich ist mir bewusst, dass 200 Menschen im großen weiten Internet nix sind, dennoch freue ich mich über jeden einzelnen von euch!

Um es nicht unerwähnt zu lassen; Mütterchen•Frost gibt es auch bei Facebook; auch da gibt es eine Schar von 93 Menschen die mich lesen und auch die sind alle sowas von willkommen.

1653 Artikel haben ich bis heute verfasst; das ist viel! Und zumindest bis dato habe ich immer noch jede Menge zu sagen! Also; keep on reading. Thx!

Was macht der da?

Wenn zwei Menschen sprechen, dann ist es ein Gespräch. 

Wenn sie sich Briefe schreiben, ist es ein Briefkontakt. 

Wenn sie sich SMS oder Whatsapp schreiben, dann texten sie oder schreiben sich. 

Und was genau macht A-Hörnchen nun seit Stunden? Er spricht in Whatsapp. Er sprachnachrichtet.

 Irgendwie so. Ich lach mich weg. Erstaunlich was für eine Ausdauer man bei so einer spannenden Tätigkeit haben kann. Aber so ist das wohl. 

Happy Birthday!!

Heute hat mein Blog Geburtstag. Seit einem Jahr tippe ich nun täglich, oder sagen wir fast täglich, meinen geistigen Inhalt in die Tasten und freue mich riesig, dass so viele Menschen das auch noch lesen wollen. Von Anfang an habe ich diesen Blog eher betrieben, um mir selbst eine Freude zu machen. Ich liebe es zu schreiben und finde die Möglichkeit großartig, das alles hier zu konservieren. Jedes von anderen Menschen gelesene Wort ist aber noch mal so toll und somit ist mir mein Blögchen mächtig ans Herz gewachsen. Heute möchte ich ein paar Zahlen zusammenfassen, die mich eben selbst überrascht haben:

In den letzten 366 Tagen ist mein Blog 23.663 Aufrufe. Bis jetzt haben 9147 Menschen meinen Blog gelesen, 2222 davon im Jahr 2016. Das macht einen Durchschnitt von knapp 2,5 gelesenen Beiträge pro Leser. Ich habe bisher 787 Beiträge veröffentlicht, das bedeutet ich habe pro Tag durchschnittlich 2,15 Beiträge geschrieben.

Meine Beiträge wurden von Menschen aus 29 Ländern auf der ganzen Welt gelesen, darunter Uruguay, Sri Lanka, Rumänien oder Ägypten. Bei WordPress folgen mit 108 Leser, bei Facebook weitere 45; zugegeben, ein paar sind doppelt. 2563 mal ist bisher der **Gefällt mir** Button gedrückt worden, 650 mal hat jemand kommentiert. Das freut mich immer ganz besonders, zum Glück blieben fiese Kommentare bisher aus; mit kritischen kann ich gut leben.

Ich freue mich riesig auf eine neues Jahr mit Blog und den Menschen, die mitlesen wollen!

Schule stinkt

Ferien zu Ende; mal wieder. Gruselig. 

Und so komme ich, wie so oft, zu dem Schluss, dass es ohne institutionelle Schule auch gut ginge. Vielleicht sogar besser. Vielleicht sogar warscheinlich; oder sicher. 

Das Bisschen, was Kinder in den ersten vier Jahren in der Schule rein sachlich lernen, bekommt man (oder zumindest wir hier) in der  Hälfte der Zeit rein, vor allem dann, wenn man sich nicht mit all dem anderen Schulkram rumschlagen muss, der so anfällt. Dass auch ‚das Soziale‘ wichtig ist, weiß ich auch und finde ich wichtig. Jedoch denke ich, dass auch dieser Aspekt mit Leichtigkeit aufgefangen wäre, mit ein wenig Engagement versteht sich.   

Der Stress, Druck und Zwang der mit dem Modell ‚Ganztagsschule‘ einher geht ist nix für mich. Vielleicht auch nicht für uns alle; zu dumm, dass man sich der Tretmühle nicht entziehen kann. Zumindest ohne Auswanderung. Und das ist es  mir dann auch nicht wert.