34

Irgendwas war komisch mit dem Gucken. Ne Brille trage ich seit ich mit 18 den Führerschein gemacht habe; gelegentlich hat sich was an meiner Kurzsichtigkeit verändert. Mit den Jahren hatte es sich bei -2,5 Dioptrien eingependelt. In den letzen Wochen bemerkte ich ein Komisch und so machte ich mich heute auf zum Optiker. Nach dem Sehtest stand die Diagnose fest. 

Altersweitsichtigkeit ! Meine Augen sind viel besser geworden! Die Optikerin erklärte noch schnell, dass das bei Menschen um die 40 normal ist.  …um die 40!! Hiermit also erwiesen: 34 ist das neue 40. Ich altere rapide und ganz offenbar sind meine gelegentlichen temperaturbezogenen Wehwehchen doch ganz sicher die ab 50 zu erwartenden Wechseljahre. Denn wenn 34 = 40, dann 40 = 50. 

Mich stört das alles gar nicht. Alter hat nur Vorteile. Die Augen werden wieder besser, die Menstruation bleibt (irgendwann) wieder aus, die Rente rückt näher und die Haare werden grau. Ich finde lange, graue Haare sehr ehrwürdig. Auf auf also, zu ehrwürdigen Zeiten. Noch die war ich so jung wie heute. 

Ein Traum II

Ich wache auf und alle vier Kinder sind krank. Ich muss zum Kinderarzt. Mal wieder. Ich will nicht, war viel zu oft dort in letzter Zeit. Bedenken, die würden langsam denken ich spinne.

Angekommen beim Arzt. Selber Arzt wie immer, völlig neue Räume. Groß, steril,neu. Komisch. Egal

Ich teile dem Arzt mit, was die Hörnchen alles haben und er beschließt, zunächst einen Sehtest zu machen; bei mir. Schließlich könne es ja sein, dass ich am Ende nur schlecht sehe, und die Kinder gar nichts haben.

Sehtest also. Sah dann so aus, dass der Arzt (und die Vorstellung ist erst dann richtig gut, wenn man den Arzt kennt), seinen Zeigefinger in mein Auge steckte, und fragte ob ich noch sehen könne. Konnte ich nicht. Verstand er nicht. Resultat: Mutter sieht schlecht, Na danke.

Ans Werk nun Traumdeuter aller Länder. Nun hab ich wohl ne Klatsche.

Im weiteren befahl mein Mann mir mit den Kindern vor einem beliebigem Haus zu warten, bis er wieder komme. Kam er nicht. Nach 1,5 Stunden erreichte ich ihn in einem Buchladen, den er vergessen hatte zu verlassen.

Nach 7 Stunden Nacht war ich froh als der Wecker klingelte. Was für ein Chaos. Könnte ich luzide Träumen, hätte ich dem Arzt auch den Finger ins Auge gesteckt!!