Und noch eine kleine Lustigkeit

Einmal beim Spielen wollte das C-Hörnchen, ca. 2,5 Jahre alt, dass ich irgendwas für sie mache, was sie aber schon ganz toll alleine konnte. Nach einigem Hin und Her sagte ich lachend zu ihr:
„Du kannst mich mal an die Füße fassen.“

Da schaute mich das kleine Mädchen zweifeln an, ging in die Knie und fasste meine Füße an.

Ich saß im Schneidersitz auf dem Boden und wusste nicht ob ich mich auf der Stelle tot lachen soll oder einen weinkrampf bekommen. Ich entschied mich unter heftiger Selbstbeherrschung dazu, ihr zu erklären was ein Sprichwort ist, und das sie mir natürlich niemals an die Füße fassen müsse. Danach tat ich was auch immer sie von mir wollte. Wer kann denn da bitte Nein sagen. 

Nach fest kommt ab!

Mein A-Hörnchen kam gestern mit einem Fläschchen Scribtol in die Küche. Man müsse ´sau-doll`draufdrücken und es komme trotzdem nichts raus.

Pah, entgegnete ich. Du bist bestimmt nur nicht stark genug. Er lachte schon; ich dachte noch ich wäre schlauer. Ich hielt das Fläschchen lässig über das kleine Schälchen, in das  Scribtol sollte, und zeigte meinem Söhnchen mal, was doll drücken ist.

Nun, also. So eine Flasche Scribtol ist so aufgebaut, dass da ein dicker Flaschenbauch ist, daran mündet dann ein kurzer Flaschenhals. In diesen ist das Teil mit der Öffnung fest eingesteckt. So tricky mit vielen Riffeln und so, damit auch ja nichts raus kommt oder daneben geht.

Ich drücke also und dann ging es ganz einfach. Zu einfach. Dieser trickyge Flaschenhals war kurzerhand explodiert und hatte das Scribtol überall im Umkreis von 2m hingespritzt. In einer Küche von ca. 2×3 Metern ein voller Erfolg.

Toll Mama, super das du so stark bist. Aber neben Kraft ist vielleicht ein bisschen Hirn auch mal ganz gut.

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht!

„Das Gras wächst nicht schneller

wenn man daran zieht!“

Dieses Afrikanische Sprichwort steht derzeit auf meiner Terassentür geschrieben. Verschieden Erwachsene haben seit dem nach der Bedeutung gefragt; andere haben es einfach hingenommen. Eben hat mich B-Hörnchen verblüfft.

Ich habe ihr den Text vorgelesen. Sie hielt kurz inne und stellte dann kurz und bündig fest:“

Ja. Wenn man dean zieht, dann reißt es ab, oder zerbricht oder man reißt die Wurzel heraus, dann kann man es nicht mehr gießen. Mit Gras muss man einfach normal sein.“

Wie schlau sie ist!! Wenn das die vielen vielen Erwachsenen wüssten, die zerren, ziehen und formen, was wäre es schön. Leider sind ins besondere viele Eltern nicht weise genug es zu befolgen. Kluges, kluges Kind!